Meyer Optik Görlitz

Workshop-Partner

Anderes Fotografieren im Studio

Mit Unterstützung durch Meyer Optik Görlitz
Samstag, 27. Oktober 2018

10.00 – 13.00 Uhr

Firat Bagdu Portrait im StudioFirat Bagdu ist wieder auf der multimediale. In diesem Jahr bringt er euch ein paar besondere Objektive mit, um in seinen People- und Portrait-Workshops mit euch einen besonderen Look zu schaffen.

Portraits im Studio mit Meyer Optik Görlitz Objektiven

In seinem Studio-Workshop auf der multimediale, zeigt euch Firat Bagdu, wie ihr im Studio ausdrucksvolle Portraits fotografiert. Dabei geht es, neben den drei großen Themen guter Portraitfotografie, Licht, Posing und Kommunikation, auch um den besonderen Look eurer Aufnahmen, die ihr mit der Auswahl eures Objektivs bestimmt.

Entwickle deine eigene Handschrift

Firat Bagdu Portrait im StudioAm Anfang steht eine Idee. Wie möchte ich mein Modell fotografieren? Welches Licht setze ich ein? Mit welchem Objektiv kann ich die Aussage meiner Bildidee in mein Bild transportieren? Antworten auf diese Frage gibt euch Firat Bagdu während dieses Workshops. Als besonderes Highlight habt ihr dabei die Möglichkeit, neben euren eigenen Optiken, mit den Objektiven von Meyer Optik Görlitz zu arbeiten.

Moderne Objektive sind vor allem darauf spezialisiert, das Gesehene zu reproduzieren. Genau diese Eigenschaften machen sie aber leider auch sehr vergleichbar und austauschbar. Meyer-Optik-Görlitz Objektive erfassen die Situation als Ganzes, ermöglichen neben dem glatten Motiv, den Moment mit allen Sinneserfahrungen im Bild festzuhalten. „Ich suche immer nach dem besonderen und einzigartigen Bild“, so Firat Bagdu. „Die Meyer Firat Bagdu Portrait im StudioOptik Görlitz Objektive helfen mir mit ihrem Charakter dabei, einen besonderen Moment zu unterstreichen. Es ist viel mehr als ein Effekt – es geht um die einzigartige Stimmung oder das Gefühl wenn Du das Foto machst. Die Möglichkeiten diese Objektives sind eine echte Bereicherung für mein Portfolio.“

Posing und Kommunikation – Wie arbeite ich mit dem Modell?

Neben der besonderen Charakteristik von Objektiven und ihrer Wirkung, geht es im Workshop auch um die Zusammenarbeit zwischen Modell und Fotograf. Wie kommunizierst du am Besten mit deinem Modell? Wie vermittelst du deine Idee und nimmst dein Modell mit, statt es nur „abzuschießen“? Firat zeigt in diesem Workshop, wie ihr als Fotografen mit dem Modell kommuniziert, mit welchen Posen ihr eure Bildideen umsetzen könnt und wie ihr Firat Bagdu Portrait im Studiogemeinsam mit dem Modell diese Posen erarbeitet.

Inhalte des Workshops:

  • Technik im Studio
  • Blitz- oder Dauerlicht – Wann nutzt du welches Licht?
  • Licht und Schatten – Worauf solltest du achten?
  • Welche Optik ist die „Richtige“ für meine Bildidee?
  • Beobachten lernen – auf die Details kommt es an
  • Mit dem Modell kommunizieren
  • Pose des Modells

Informationen zum Workshop

Warum soll ich diesen Workshop besuchen?
In diesem Workshop gibt dir Firat Bagdu jede Menge kreativen Input für die People-Fotografie im Studio. Lass dich von seinen Ideen inspirieren und lerne, wie du die Objektive, Licht und Studiotechnik kreativ für dein Bild einsetzt.

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Was muss ich mitbringen?
Dieser Workshop ist für Fortgeschrittene geeignet. Die manuellen Einstellungen an deiner Kamera müssen dir geläufig sein. Was du mitbringst ist deine eigene DSLR- oder System-Kamera, Objektive, darunter eine lichtstarke Normalbrennweite (äquival. 50mm bei KB), einen oder mehrere geladene Akkus und natürlich (mindestens) eine Speicherkarte.
Für diesen Workshop stellt Meyer Optik Görlitz leihweise Objektive zur Verfügung. Bitte gebe bei deiner Anmeldung unbedingt deinen Kamera-Typ an, damit die passenden Objektive zur Verfügung stehen.

Workshopleiter Firat Bagdu

Firat BagduFirat Bagdu, einer der erfolgreichsten und dabei ungewöhnlichsten People- und Wedding Photographer, ist in der ganzen Welt zu Hause. Bagdus unverwechselbare Handschrift kommt nicht zuletzt durch seine einzigartige Komposition von Farbe, Licht und Formen zum Ausdruck. Viel wichtiger aber ist die Liebe zum Detail, die in jeder Aufnahme Bagdus deutlich erkennbar ist. “Eine Inspiration kann völlig trivial sein, zum Beispiel ein perfektes Zusammenspiel von Farben. Oft werde ich aber gar nicht durch optische Aspekte inspiriert, sondern durch Gerüche, Geräusche und damit verbundene Stimmungen. Die Kunst der Fotografie besteht darin, solche Stimmungen einzufangen und zu konservieren.”

Mehr über Firat Bagdu erfährst du hier: www.bagdu.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung

Schließen