Adobe

Seminar-Partner

Was Bilder in der Online-Kommunikation bedeuten

Mit Unterstützung durch Adobe
Samstag, 27. Oktober 2018

17.30 – 19.00 Uhr

Jörg Nicht Fotografie in Sozialen NetzwerkenIn unserer Zeit werden Bilder immer wichtiger. Das ist nicht erst so, seit es Soziale Netzwerke gibt. Soziale Netzwerke haben diese Entwicklung jedoch beschleunigt, da in ihnen mit Bildern kommuniziert wird. Bilder drücken Gefühle aus, sie illustrieren Ereignisse und erzählen Geschichten. Die Flut von in Netzwerken geteilten Bildern regt zugleich dazu an, ständig und überall Fotos zu machen, ob am Strand, auf einem Konzert oder beim Essen.

Bilder in Sozialen Netzwerken haben oft eine andere Ästhetik als Bilder in Magazinen und Journalen. Was ist kennzeichnend für diese Ästhetik? Was unterscheidet sie von der traditionellen Foto-Ästhetik? Und warum unterscheiden sich die Fotos, die in Sozialen Netzwerken geteilt werden, von denen, die woanders erscheinen? Eine Rolle spielt sicherlich, dass ein sehr großer Anteil der Fotos von Amateuren gemacht wird – und zwar mithilfe von Smartphones. Wichtig ist aber nicht allein, dass Fotos heute fast nebenbei und überall entstehen, sondern auch, wie Fotos angeschaut werden. Für den schnellen Konsum auf dem Smartphone werden Fotos benötigt, die schnell zu erfassen sind, Stimmungen ausdrücken, Gefühle wecken und zugleich Geschichten erzählen. Im Seminar diskutieren wir unterschiedliche Fragen der Fotografie in Sozialen Netzwerken anhand von Beispielen. Du bekommst außerdem wertvolle Hinweise, wie „erfolgreicher Content“ aussehen kann.

Inhalte des Seminars:

  • Gründe und Ursachen für Veränderungen der Fotografie in Sozialen Netzwerken
  • Merkmale erfolgreicher Fotografie in Sozialen Netzwerken
  • Hinweise zur Bildgestaltung und Bildbearbeitung

Informationen zum Seminar:

Warum sollte ich dieses Seminar besuchen?
Jörg Nicht zeigt dir, wie du erfolgreich mit deinen Bildern in Sozialen Netzwerken kommunizierst.

Seminarleiter Dr. Jörg Nicht

Jörg Nicht

Dr. Jörg Nicht, geboren 1973 in Görlitz, studierte an der Berliner Humboldt-Universität Erziehungs- und Sozialwissenschaften. Er lebt und arbeitet heute als Fotograf in Berlin.

Der Fotografie widmet er sich seit seinem 12. Lebensjahr. Sein bevorzugtes Genre ist die Straßenfotografie; zu seinen Sujets zählen unter anderem städtisches Leben und die Mobilität im urbanen Raum. Jörg ist stets auf der Suche nach dem besonderen Licht: Mal sind es die harten Kontraste des Gegenlichtes, mal das weiche Licht der durch die Wolken hervorbrechenden Sonne. Einem internationalen Publikum bekannt sind Jörgs Arbeiten durch das fotosoziale Netzwerk Instagram, auf dem seinem Account @jn mehr als 500.000 Menschen folgen. Jörg Nicht ist LUMIX Ambassador und arbeitete u. a. für BMW, Google und Huawei.

Mehr zu Dr. Jörg Nicht im Web: www.joergnicht.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung

Schließen