Bleyer 300x300Hätte er im ausgehenden Mittelalter gelebt, wäre er wahrscheinlich als Matrose in unbekannte Gefilde gesegelt. Heute, bereits seit einem Vierteljahrhundert, schlägt sich Dirk Bleyer durch Gebiete wie den Dschungel Neuguineas oder die masurische Seenplatte. Sein Abenteuer begann mit einer zweieinhalbjährigen Afrikadurchquerung von Nord nach Süd, danach bereiste er eineinhalb Jahre lang Süd-Ost-Asien. Jeder Tag unterwegs brachte intensivere Eindrücke des Gastlands. Seine Bilder finden sich in zahlreichen Fotokalender und Bildbänden wieder, u.a. bei National Geographic sowie bei namhaften Magazinen wie Der Spiegel, Stern oder GEO.

Samstag, 11. November 2017

14.00 – 17.30 Uhr  Ausdrucksstarke Reisefotografie
Bessere Bilder nach Hause bringen

Sonntag, 12. November 2017

15.00 – 16.30 Uhr Lebendige Stille
Leben und Dynamik im Bild festhalten
Nur noch wenige Plätze frei

Mehr zu Dirk Bleyer im Netz: www.dirk-bleyer.de