Aus vorhandenen Bedingungen die schönsten Motive zaubern

Sonntag, 12. November 2017
14.00 – 17.00 Uhr
Warteliste

Firat Bagdu Portrait in LocationFotoprofi Firat Bagdu kennt die typischen Probleme von Portraitfotografen: Sie haben beim Shooting oft keinen Einfluss auf die Bedingungen wie Wetter, Licht, Zeitpunkt und Location. „Traumhafte Bedingungen sind selten“, sagt er. „Häufig bin ich auf mich alleine gestellt und muss aus den vorhandenen Bedingungen schöne Motive herauszaubern.“

Portraits on location

Genau darum dreht es sich in diesem Workshop. Um die optimale Nutzung der vorhanden Möglichkeiten für außergewöhnliche Portraits. Weniger ist dabei mehr. Firat Bagdu konzentriert sich mit euch auf ein Motiv, einen Ort und arbeitet auch nur mit Firat Bagdu Portrait in Locationeiner Brennweite. Auf diese Weise beschränkst du dich selbst und zwingst dich, intensiv darüber nachzudenken, was du mit deinem Bild eigentlich zeigen willst. So weckst du deine Kreativität und entwickelst deine eigene Bildsprache.

Weniger Technik und mehr Kommunikation

Weniger Equipment heißt auch mehr Aufmerksamkeit für das, worum es bei Portraitaufnahmen eigentlich geht: die Person vor der Kamera. Firat Bagdu trainiert mit dir die Kommunikation zum Model, zeigt dir, wie du die Reaktionen deines Gegenübers beobachtest und dadurch zu ausdrucksstarken, intensiven Bildern kommst.

Firat Bagdu Portrait in LocationDie Licht- und Raum-Situation analysierst du gemeinsam mit Firat Bagdu und entwickelst ein Konzept, um mit der vorhanden Situation deine Bildidee umzusetzen. Dabei stützt du dich hauptsächlich auf das vorhandene Licht, LED-Leuchten von Multiblitz stehen zu eurer Verfügung, um mit bestimmten Lichteffekten deine Bildaussage zu unterstreichen.

Der Workshop findet „on location“ statt. Ihr werdet mit Firat Bagdu durch das darmstadtium und (je nach Wetterlage) den Außenanlagen gehen und dort an geeigneten Locations zu fotografieren und Portraits zu realisieren, dies sich voneinander völlig unterscheiden.

Firat Bagdu Portrait in LocationInhalte des Workshops:

  • Das Konzept: Eine Kamera – Ein Objektiv – Eine Location
  • Licht on location analysieren
  • Raum analysieren
  • Hintergrund gestalten, feine Details erkennen und beachten
  • das Model in die Bildkomposition integrieren
  • Kommunikation zwischen dem Fotografen und seinem Model

Informationen zum Workshop

Warum soll ich diesen Workshop besuchen?
Wer gerne Portait fotografiert, muss häufig Kompromise machen in Bezug auf Location, Licht und Zeitpunkt. In diesem Workshop erfährst du, wie du die vorgefundene Situation für ausdrucksvolle Portraits nutzt.

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Was muss ich mitbringen?
Dieser Workshop ist für Fortgeschrittene geeignet. Die manuellen Einstellungen an deiner Kamera müssen dir geläufig sein. Was du mitbringst ist deine eigene DSLR- oder System-Kamera, Objektive, darunter eine lichtstarke Normalbrennweite (äquival. 50mm bei KB), einen oder mehrere geladene Akkus und natürlich (mindestens) eine Speicherkarte.
Falls du keine Festbrennweite besitzt, sprich uns bitte an, nach Möglichkeit werden wir Leihgeräte zur Verfügung stellen.

Workshopleiter Firat Bagdu

Firat BagduFirat Bagdu, einer der erfolgreichsten und dabei ungewöhnlichsten People- und Wedding Photographer, ist in der ganzen Welt zu Hause. Bagdus unverwechselbare Handschrift kommt nicht zuletzt durch seine einzigartige Komposition von Farbe, Licht und Formen zum Ausdruck. Viel wichtiger aber ist die Liebe zum Detail, die in jeder Aufnahme Bagdus deutlich erkennbar ist. “Eine Inspiration kann völlig trivial sein, zum Beispiel ein perfektes Zusammenspiel von Farben. Oft werde ich aber gar nicht durch optische Aspekte inspiriert, sondern durch Gerüche, Geräusche und damit verbundene Stimmungen. Die Kunst der Fotografie besteht darin, solche Stimmungen einzufangen und zu konservieren.”

Mehr über Firat Bagdu erfährst du hier: www.bagdu.de