Luftaufnahmen mit dem Multikopter

Samstag, 11. November 2017
10.15 – 11.45 Uhr

Georg Friese - MultikopterMultikopter mit Kameras werden immer smarter! Die leistungsfähige Bildstabilisierung mittels Gimbal erlaubt scharfe Fotos und nahezu verwacklungsfreie Videos. Durch GPS-Unterstützung sind sie mittlerweile recht einfach zu steuern. Sie ermöglichen im Gegensatz zu Aufnahmen aus bemannten Luftfahrzeugen auch die Erschließung der fotografisch interessanten Flughöhen zwischen 3m und 20m.

Technisches Kopter-Know how für gute Aufnahmen

Ein solides Grundverständnis der Funktionsweise ist sehr hilfreich.  Daher erläutert Georg Friese - MultikopterGeorg Fries flugtechnische Aspekte wie Antrieb, Steuerung, Bildstabilisierung, GPS, Akkuhandling und „Return to Home“ im Fehlerfall, soweit dieses Wissen für den fotografischen Erfolg relevant ist.

Es folgen Praxistipps für stimmige Luftaufnahmen. Auch in der Luft gelten Regeln für gute Aufnahmen: Ruhige, ruckelfreie Flüge mit sparsamen Schwenks, gute Bildaufteilung und – gutes Licht, am besten morgens oder abends fliegen. Ran ans Motiv, aber ohne Kopterverlust! Wie erzielt man einen Film Look? Schließlich will eine Luftaufnahme schon aufgrund der stark begrenzten Akkulaufzeit sorgfältig vorbereitet Georg Friese - Multikopterund geplant sein.

Danach werden automatische Flugmodi wie „Course Lock“ oder „Point of Interest“ erklärt, die es dem Piloten ermöglichen, sich ganz auf die fotografische Gestaltung zu konzentrieren. Am Ende des Seminars werden Videos mit Fehlern besprochen und analysiert.

Inhalte des Seminars

Kopter Know How

  • Grundlegender Aufbau eines Multikopters (Antrieb, Flugprinzip, Fernbedienung)
  • Relevante Sensorik (GPS-Stabilisierung, Kompass)
  • Akku (Flugzeit, Handling, „Achtung LiPo“)
  • Bildstabilisierung (Gimbal)
  • Bildübertragung
  • Sicherheit: Flughöhe, Wetter, Check am Start, Rückflughöhe bei Return to Home
  • Flugsteuerung
  • Flugmodi (manuell, GPS)

Der Weg zur technisch besseren Luftaufnahme

  • Kamerasteuerung
  • Belichtung und ND Filter
  • Bildaufbau „Das gute Bild“
  • Flugmodi „Course Lock“ und „Point of Interest“
  • Schwenken oder nicht?
  • Der Kopter als schwebendes Stativ
  • Coole Perspektiven

Praxistipps und Bildanalyse

  • „Das blendet, ich sehe nichts!“, Flug immer zu Ende führen, Vor- und Nachlauf, rasch zum Aufnahmeobjekt, wo ist der Kopterschatten?
  • Bildanalyse zur Vermeidung von Anfängerfehlern

Alle Teilnehmer erhalten vollständige Seminarunterlagen mit ergänzendem Material.

 


Informationen zum Seminar

Warum soll ich dieses Seminar besuchen?

Haben Sie sich kürzlich einen Kopter gekauft oder spielen Sie mit diesem Gedanken? Sie wollen mehr über das Handling und die Technik der Multikopter lernen, um gute Aufnahmen zu produzieren? Dann erfahren Sie in diesem Seminar alles, was Sie für das Fotografieren und Filmen mit Koptern wissen sollten.

Was muss ich mitbringen?
Das Seminar richtet sich an ambitionierte Fotografen und Videofilmer, die auf dem faszinierenden Gebiet der Luftfotografie mit Multikoptern noch Einsteiger sind.

Georg FriesSeminarleiter Prof. Georg Fries

„In wenigen Jahren werden Multikopter fester Bestandteil des alltäglichen Lebens sein“, prognostiziert Georg Fries. Der begeisterte Hobbyfotograf und Bildverarbeitungsexperte ist Professor für Videotechnik und Zivile Unbemannte Luftfahrzeuge im Studiengang Elektro- und Luftfahrttechnik an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden.

Share